SEO / Search Engine Optimization


SEO steht als Abkürzung für Search Engine Optimization. Deutsch zusammengefasst versteht man darunter das suchmaschinenfreundliche Aufbauen einer Webseite. Im riesigen Internet sind die Suchmaschinen heute enorm wichtig geworden. Klarer Marktführer ist dabei Google mit ca. 80 Prozent Marktanteil. Daher konzentriere ich mich in meinem Beitrag auf den Riesen aus Mountain View /Kalifornien.

Ganz genau weiss niemand, wie Google funktioniert. So ist es ihnen auch ein Anliegen, ihre Algorithmen nicht öffentlich zu präsentieren. Ansonsten ist Betrügern Tür und Tor geöffnet, sich Topplatzierungen zu erschleichen. Mit dem wäre natürlich niemandem geholfen.

Trotzdem gibt es gewisse Ansätze, die ich aus eigener Erfahrung weitergeben kann:

– Seitentitel:
Die Seitentitel sind enorm wichtig. Sie erscheinen bei Google sozusagen als Ihre Werbung. Werden aber auch ausgewertet von Google. Ich empfehle Ihre Marke oder Unternehmung an erster Stelle zu erwähnen, und dann die drei wichtigsten Stichwörter der jeweiligen Seite zu beschreiben.

– Stichwortdichte:
Google durchforstet Ihre Seite und stellt eine Liste der am meisten erwähnten Stichwörter auf. Je mehr ein Stichwort genannt wurde, je höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei einer Suche nach diesem Stichwort auch weit oben gelistet werden. Für Baumann Finance sind dies Stichworte wie Controlling, Buchhaltung oder Interimmanagement. Kommen Sie aber nicht auf die tolle Idee, z.B mit weisser Schrift unterhalb von einem Beitrag noch 100 Mal das Stichwort aufzulisten. Dies erkennt Google und eine Abstrafung kann sehr schmerzhaft sein. Ist man nämlich mal auf der schwarzen Liste von Dr. Google gelandet, wird es enorm schwer da wieder wegzukommen.

– Klare Struktur und Navigation
Verzichten Sie auf unnötigen Schnickschnack, der von Suchmaschinen nicht ausgewertet werden kann. Es nützt nichts, wenn Sie eine tolle flash animierte Seite erstellen, die Suchmaschinen aber nicht durch Ihre Seite durchsurfen können. Auch kaputte Links sind wenn möglich zu vermeiden. Es erhöht die Gefahr, dass die Suchmaschinencrawls sich wieder auf den Weg ins world wide web, weit weg von Ihrer Seite machen.

– Metatags
Immer öfters hört man, dass Metatags heute nicht mehr so wichtig sind. Ob sie nun von Google aktiv ausgewertet werden oder nicht, erschliesst sich nicht meinen Kenntnissen. Doch rein marketingtechnisch ist es enorm wichtig, wie sie Ihre Seiten beschreiben. Im oben aufgeführten Beispiel ist die Beschreibung unter dem Seitentitel gemeint, welche über einen Metatag gesteurt wird. Mehr dazu können Sie bei Wikipedia nachlesen.

Haben sie diese wenigen Tipps umgesetzt, steht einer guten Platzierung grundsätzlich schon mal nichts mehr im Weg. Es muss das Ziel sein, jeweils in die Top 15 zu kommen. Die meisten Suchmaschinenuser durchforsten jeweils maximal die ersten 2-3 Suchresultatsseiten.
Falls ich Sie bei der Gestaltung Ihrer Seite unterstützen kann, bin ich gerne für Sie da. Es gibt noch die Möglichkeit, via Google CPC Links zu kaufen. Aber dies beschreibe ich allenfalls in einem anderen Blogeintrag einmal. Oder erkläre Ihnen dies direkt in einer Beratung.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.